Kategorien
Auf | ge | lesen

Kater-Stimmen zum Brexit-Deal

So here’s the good news: Europe’s door is still open, if we decide in a people’s vote to turn around and stay in. Otherwise, we can swallow the deal May has negotiated and live unhappily ever after.

Timothy Garton Ash in der Zeitung The Guardian am 17. November 2018

[Es] war schon längst absehbar, dass das Resultat der Verhandlungen mit Brüssel ungefähr so und nicht anders ausfallen würde, weil die EU immer schon in der stärkeren Position war und weil für London nie die Möglichkeit bestanden hatte, die Vorteile der EU-Mitgliedschaft ohne deren Verpflichtungen zu behalten. Dieser nüchterne Befund mag für viele Briten, die sich Hoffnungen auf einen anderen Ausgang gemacht haben, enttäuschend sein. Überraschend ist er keineswegs.

Beat Bumbacher, Neue Zürcher Zeitung, 17. November 2018

Tritt das Vereinigte Königreich kommenden März nach immerhin 46 Jahren und knapp drei Monaten tatsächlich aus der Europäischen Union aus, wird das politisch per saldo für die verbleibenden 27 Mitglieder ein grösserer Gewinn als Verlust sein.

Der Standard, 17. November 2018

Von Charles Liebherr

Charles Liebherr ist seit September 2019 EU-Korrespondent von Radio SRF. Zum Glück beschränkt sich Europa nicht auf das Quartier der Europäischen Institutionen in Bruxelles.