Kategorien
EU | Weltbewegend EU | Wirtschaft

Die EU hofft auf neue Handelsbeziehungen mit den USA

Neuer Präsident – neue Chance. Die EU-Handelsminister und EU-Parlamentarier suchen ein neues Gleichgewicht.

Der Handelsstreit zwischen den USA und der EU geht vorerst weiter- trotz der Abwahl von Donald Trump.

Ab dem 10. November 2020 verhängt die EU neue Strafzölle auf Industrie und Landwirtschaftsprodukte aus den USA.

Die EU und die USA werfen sich gegenseitig vor, ihren jeweilige Flugzeug-Industrien Airbus und Boeing Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Doch trotz dieses Schrittes: Nach der Wahl von Joe Biden als US-Präsident sollen solche Handelsstreitigkeiten bald der Vergangenheit angehören – davon sind EU-Politiker aller Parteien überzeugt.

Von Charles Liebherr

Charles Liebherr ist seit September 2019 EU-Korrespondent von Radio SRF. Zum Glück beschränkt sich Europa nicht auf das Quartier der Europäischen Institutionen in Bruxelles.