So tönt Medienarbeit im ‚Lockdown‘ :-)

Wir sind mitten in der zweiten Welle der Corona-Pandemie und immer mehr Länder in Europa beschränken das öffentliche Leben auf Minimum.

Mit Folgen für die Arbeit zum Beispiel von uns Korrespondenten in Brüssel.

Alle Medienkonferenzen, als Sitzungen der Minister der Mitgliedsstaaten, alle EU-Kommissions-Sitzungen und sogar die Plenarversammlungen des Europäischen Parlamentes finden nur noch virtuell statt.

Interviews werden nur noch von Home-Office zu Home-Office geführt.

Dabei gibt es auch amüsante Momente.

Darum diese virtuelle Reportage-Reise hinter diese virtuellen Kulissen – im Originalton und ohne Kommentar.

SRF2 Kultur, vom 12.11.2020