Kategorien
Auf | ge | lesen

Alles ist gut, nur keine Eurobonds gegen die Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie reist ein Loch in die Kassen aller EU-Staaten. Die wirtschaftlichen Folgen sind noch nicht absehbar für die Europäische Union.

Was ist also zu tun? Die EU-Finanzminister suchen nach Antworten. Sie versammeln zu einer Video-Konferenz.

Ziel ist es, sich darauf zu verständigen, was politisch möglich ist, ohne auszuschliessen, dass die Staats- und Regierungschefs in ein paar Wochen noch nachbessern können.

Fragen und Antworten zu den Optionen, die auf dem Tisch liegen.

Kategorien
Auf | ge | lesen

Die Pandemie der Falschmeldungen

Auch Falschmeldungen über die Corona-Pandemie breiten sich in Europa rasend schnell aus.

Ein neuer Bericht des Experten-Gremiums der Europäischen Kommission zeigt auf, wie insbesondere die Regierungen von Russland und China mit Falsch-Informationen gezielt die Entscheidungen europäischer Regierungen in Zweifel ziehen.

Kategorien
Auf | ge | lesen

Die tägliche Medienkonferenz der EU immer virtueller

Es ist in diesen Zeiten spannend, welche Innovationsschritte plötzlich ganz selbstversändlich werden.

Natürlich ist das tägliche Treffen mit Kolleginnen und Kollegen auch wunderbar, aber die Bemühungen der EU-Kommission trotzdem transparent zu informieren sind bemerkenswert.

"Midday-Briefing" der EU-Kommission in Corona-Zeiten, 17. März 2020
„Midday-Briefing“ der EU-Kommission in Corona-Zeiten, 17. März 2020
Kategorien
Auf | ge | lesen

Zahlen & Fakten zur Ausbreitung von Covid-19 in Europa

In der Europäischen Union koordiniert die EU-Agentur „European Centre for Disease Prevention and Control “ alle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Virus-Epidemie.

Es kursieren auch viele Falschmeldungen zum Virus.

Eine Übersicht der Falsch-Meldungen ermittelt eine Task-Force bei der EU-Kommission, die Fake-News weltweit beobachtet, vor allem aber aus Russland.