Kategorien
EU | €uro-Zone EU | Wirtschaft Mehr | oder weniger

Absturz der europäischen Wirtschaft wegen der Corona-Pandemie

Die EU-Kommission spricht in Brüssel bei der Vorlage ihrer Prognose von einer Rezession historischen Ausmasses.

Kategorien
EU | €uro-Zone EU | Wirtschaft

Die Euro-Finanzminister finden spät zurück zum minimalen Gemeinsinn

Die europäischen Finanzminister haben sich nach zähen Verhandlungen auf ein Corona-Rettungspaket verständigt.

Die Niederlande verzichten auf harte Bedingungen für Hilfskredite an Eurostaaten.

Italien kann damit leben, dass die Forderung nach gemeinsamen europäischen Schuldpapieren zumindest in vagen Vorstellungen für einen Wiederaufbau-Fonds nicht ausgeschlossen wird.

Kategorien
EU | €uro-Zone EU | Wirtschaft

Die EU benötigt ein Wiederaufbau-Programm, aber nicht unbedingt Corona-Bonds

Die Euro-Finanzminister suchen noch immer nach einer Antwort, wie den negativen Folgen der Corona-Krise für die Wirtschaft entgegenzutreten ist. Sie vertagten ihre Entscheidung.

Strittig ist vor allem, wie gross das gesamte Hilfspaket für die europäische Wirtschaft sein muss.

Und davon abhängig ist die Frage, wie gross die Unterstützung der Euroländer ist, gemeinschaftliche Corona-Anleihen herauszugebe.

Kategorien
Auf | ge | lesen EU | €uro-Zone EU | Wirtschaft

Visa, Mastercard oder PEPSI?

Die Nachrichtenagentur AFP schreibt, dass 20 Banken in der Eurozone ihr eigenes, europäisches Zahlungssystem, um weniger von Visa, Mastercard etc. abhängig zu sein.

Das Projekt PEPSI steht für „Pan European Payment System Initiative“. Es soll von der EZB 2017 angestossen worden sein.

Bis Dezember sollen die Banken (u.a. in Deutschland, Italien, Frankreich, Niederlande, Belgien, Portugal, Spanien) nun Zeit haben, einen Grundsatzentscheid zu fällen.

Die EU-Kommission und auch die EZB sollen daran sein, eine Machbarkeitsstudie zu erstellen.

(Quelle AFP, 6.11.2019)