Kategorien
EU | so tönt's

Schon wieder Krisenmodus in der EU-Flüchtlingspolitik

Griechische Sicherheitskräfte setzen Tränengas ein gegen Flüchtlinge an der türkisch-griechischen Grenze.

Hunderte hatten versucht, die Grenze zu passieren, nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärt hatte, die Tore zur EU seien geöffnet.

Athen hat die EU um Hilfe gebeten.

Die Türkei treibt die EU vor sich her in Flüchtlingsfragen, weil die Mitgliedsländer der EU in dieser Frage so zerstritten sind wie immer.

Quelle: Gespräch in der Sendung «Echo der Zeit», SRF, 2. März 2020