Kategorien
EU | so tönt's Europhil

Vom Virus lahmgelegt: Die Kultur

„Was ist die Kultur wert?“ fragen sich die SRF2Kultur-Kolleginnen in der Sendung Kontext.

Die Corona-Pandemie trifft den Kultursektor empfindlich.
Kultur-Veranstaltungen finden seit Wochen in ganz Europa keine mehr statt.

Fehlt sie den Menschen? Bestimmt, aber was ist diese Wert im Vergleich zu anderen Wirtschaftssektoren, das ist die Frage.

Und die EU? Sie hilft, wo sie kann. Aber sie hat gegenüber den Mitgliedsländern kaum Kompetenzen in der Kulturpolitik.

Indirekt hilft die EU aber sehr: Sie hat Wettbewerbs- und Subventionsregeln ausgesetzt. Und davon können auch Kulturschaffende profitieren.

Eine Sendung von SRF2Kultur. Autorinnen: Jenny Berg, Moritz Weber, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Sabine Bitter.

Die ganze Sendung hören? Hier lang!

Kategorien
Auf | ge | lesen

Im Vergleich zur EU ist die Schweiz unterdurchschnittlich

Deutschland hat dreimal so viele Journalisten wie die Schweiz. Das zeigt ein Vergleich des europäischen Statistik-Amtes Euro-Stat.

Interessant, dass Norwegen, Dänemark, Schweden und Finnland, mit denen sich die Schweiz häufig und gerne statitisch vergleicht, mehr Journalisten beschäftigen.

Kategorien
Auf | ge | lesen

„En Marche vers l’ignorance“

Président Macrons Europa-Offensiven schlagen sich in der Berichterstattung der franzöischen Medien nicht nieder. TF1 hat keine EU-Korrespondenten, France 2 einen…

Zum Vergleich: Das ARD-Studio in Bruxelles (das grösste Auslandbüro) zählt 3 TV-JournalistInnen und 11 Radio-KorrespondentInnen.

Das französische Publikum fühlt sich schlecht über die EU informiert (73%). Der europäische Durchscnitt liegt bei 57%, immerhin…

Interessanter Artikel in der Zeitung Le Monde, vom 17. Janaur 2020.

Hier geht es zur entsprechenden Untersuchung vom franzöischen Think Tank Jean Jaurès vom Dezember 2019.