Kategorien
EU | so tönt's Europhil

Warum das EU-Parlament in Strasbourg meist leer steht

Die Institutionen der Europäischen Union haben ihren Sitz mehrheitlich in Brüssel.

Das Europäische Parlament aber tagt in Strasbourg. Zehn Mal pro Jahr ziehen deshalb rund 5’000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für vier Tage von Bruxelles nach Strasbourg.

Aber das Parlamentsgebäude dort steht zu 89 Prozent der Zeit leer. Die EU-Parlamentarier und -Parlamentarierinnen haben sich schon mehrmals für Bruxelles als Tagungsort ausgesprochen, aber die Mitgliedsländer der EU haben diesen Wunsch nie erfüllt.

SRF4News, „Zwischen den Schlagzeilen“, 12. Februar 2020
Kategorien
EU | so tönt's

Brexit: Das grosse Bedauern und der Jubel des Einzelgängers

Es war nur noch eine Formsache:

Eine klare Mehrheit im Europäischen Parlament stimmt dem Brexit-Abkommen zu.

Ab Samstag ist das Vereinigte Königreich nicht mehr Mitglied der Europäischen Union.

Es war die Zeit der Abschiedsreden im Plenarsaal in Brüssel.

Quelle: SRF, Sendnung Echo der Zeit, 29. Januar 2020
Kategorien
EU | so tönt's

Brexit: In den Augen von Irina von Wiese, Heimkehrerin

Der 30. Januar 2020 ist der letzte Arbeitstag der EU-Parlamentarierin.

die 73 Mitglieder aus dem Vereinigten Königreich scheiden aus dem Europääischen Parlament aus.

Brexit ist die neue Realität.

Kein Tag zum Feiern für die meisten britischen Abgeordneten. Auch nicht für Irina von Wiese.

Quelle: SRF Sendung Heute Morgen vom 30. Janaur 2020
Kategorien
EU | Politik EU | so tönt's EU | Wirtschaft

1’000 Milliarden Euro für ein besseres Klima

Klimaneutral bis in 30 Jahren – darauf hatten sich die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im Dezember 2019 verpflichtet. Daran orientiert sich die Klimapolitik der EU.

Das ist der «Green-Deal».

Alle, ausser Polen, das mehr Zeit beansprucht in der Klima-Politik.

Die EU-Kommission hofft, auch noch Polen auf Kurs zu bringen, mit grosszügigen finanziellen Anreizen.

Herzstück dieses «Green Deals», der ist ein riesiges Investitionsprogramm, das die EU-Kommission im Januar 2020 vorstellte.