Kategorien
EU | so tönt's Europhil

Vom Virus lahmgelegt: Die Kultur

„Was ist die Kultur wert?“ fragen sich die SRF2Kultur-Kolleginnen in der Sendung Kontext.

Die Corona-Pandemie trifft den Kultursektor empfindlich.
Kultur-Veranstaltungen finden seit Wochen in ganz Europa keine mehr statt.

Fehlt sie den Menschen? Bestimmt, aber was ist diese Wert im Vergleich zu anderen Wirtschaftssektoren, das ist die Frage.

Und die EU? Sie hilft, wo sie kann. Aber sie hat gegenüber den Mitgliedsländern kaum Kompetenzen in der Kulturpolitik.

Indirekt hilft die EU aber sehr: Sie hat Wettbewerbs- und Subventionsregeln ausgesetzt. Und davon können auch Kulturschaffende profitieren.

Eine Sendung von SRF2Kultur. Autorinnen: Jenny Berg, Moritz Weber, Moderation: Monika Schärer, Redaktion: Sabine Bitter.

Die ganze Sendung hören? Hier lang!

Kategorien
EU | Belgium EU | so tönt's Mehr | oder weniger

Im Homeoffice klammern wir uns an gewohnte Muster

Die Corona-Pandemie prägt weiterhin unseren Alltag. Noch immer arbeiten viele Menschen daheim.

Kinder gehen wieder zur Schule. Läden und Restaurants öffnen langsam.

Trotzdem ist nichts mehr wie vorher.

Vor einem Monat startete eine Forschergruppe an der Freien Universität Brüssel eine Untersuchung, wie wir in diesen seltsamen Zeiten unseren Alltag bewältigen.

Nun liegen erste Ergebnisse vor, die zeigen, dass wir trotz ausserordentlichen Zeiten, uns an alte Gewohnheitsmuster klammern.

Männer beteiligen sich unterdurchschnittlich am Home-Schooling.

Alleinstehende Frauen können ihr Arbeitspensum im Homeoffice nicht erfüllen.

Wir alle leisten pro Woche deutlich weniger bezahlte Arbeit.

Beitrag aus der Sendung Rende-vous, SRF, 18. Mai 2020

Kategorien
EU | so tönt's Zahlen | Fakten

Für den Soziologieprofessor ist der Corona-Alltag eine einmalige Chance

Die Corona-Pandemie stellt alles auf den Kopf: Ferien sind keine Ferien mehr, Schule findet nicht in der Schule statt, das Office ist daheim und was Freizeit ist, ist auch nicht mehr so klar, seit wir die werktägliche Café-Pause morgens um 9 Uhr 30 am Familientisch verbringen und Mathematik-Aufgaben korrigieren.

Eine Forscher-innen-Gruppe an der Freien Universität von Brüssel jubelt ob solchen Umwälzungen in unseren vier Wänden.

Seit Jahrzehnten haben sie sich einen Namen gemacht mit Studien, die unseren Tagesablauf genau erforschen.

Die Corona-Pandemie eröffnet ihnen unverhofft ein völlig neues Forschungsfeld. Noch nie veränderte sich der Alltag einer ganzen Gesellschaft von einem Tag auf den anderen.

Aus der Sendung Echo der Zeit, Radio SRF vom 19.4.2020

Kategorien
EU | Politik EU | so tönt's

Die EU-Kommission präsentiert Klima-Gesetz

Europa wird bis 2050 nicht mehr klimaschädliches CO2 ausstossen, als der Kontinent gleichzeitig kompensiert.

Vor ein paar Wochen einigten sich die Mitgliedsstaaten der EU ‚politisch‘ auf dieses Ziel ‚Klima-Neutralität‚.

Nun legt die EU-Kommission nach und übergibt dem Parlament und dem EU-Rat zur Beratung das entsprechende Klima-Gesetz.

Tritt es in Kraft, dann sind die EU-Staaten auch ‚juristisch‘ dazu verpflichtet, deutlich mehr als bisher für den Klimaschutz zu tun.

Das Klimagesetz ist gewissermassen das Herzstück des europäischen «Green-Deal». Diese Klimastrategie wird gegen 60 Gesetzes-Anpassungen erfordern.

Mehr Informationen zum Green Deal von der EU-Kommission.