Kategorien
EU | Weltbewegend EU | Wirtschaft

EU entzieht Kambodscha Handelsvorteile

«Alles ausser Waffen», so heisst eine Initiative der EU.

Dank dieser können Entwicklungs-Länder alle ihre Güter zoll- und quotenfrei in die EU einführen – mit Ausnahme von Waffen und Munition.

Kambodscha gehört zu den Ländern, die von dieser Vorzugsbehandlung in den letzten Jahren profitiert haben

Doch nun entzieht die EU Kambodscha die Handels-Erleichterungen.

Kategorien
EU | Politik EU | so tönt's EU | Wirtschaft

1’000 Milliarden Euro für ein besseres Klima

Klimaneutral bis in 30 Jahren – darauf hatten sich die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im Dezember 2019 verpflichtet. Daran orientiert sich die Klimapolitik der EU.

Das ist der «Green-Deal».

Alle, ausser Polen, das mehr Zeit beansprucht in der Klima-Politik.

Die EU-Kommission hofft, auch noch Polen auf Kurs zu bringen, mit grosszügigen finanziellen Anreizen.

Herzstück dieses «Green Deals», der ist ein riesiges Investitionsprogramm, das die EU-Kommission im Januar 2020 vorstellte.

Kategorien
EU | Wirtschaft

Green Deal? EU bewilligt staatliche Beihilfen für Batterien

50 Prozent der Batterien für den Weltmarkt werden in China hergestellt.

Tendenz steigend. Das betrifft die Nachfrage und die Produktion.

Der Weltmarkt-Anteil „Made in Europe“ von Batterien ist rund 3%.

Kategorien
EU | Wirtschaft

Das Investitionsprogramm, das zu spät kam

Am Freitag hatte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seinen letzten Arbeitstag.

Seit dem Sonntag 1. Dezember amtet das Team Ursula von der Leyen.

Was bleibt ist der Plan Juncker, ein Investitions-Programm, das Jean-Claude Juncker nach seiner Wahl vor fünf Jahren als Reaktion auf die Wirtschaftskrise lancierte.

Der Rat und das Europäische Parlament haben das Programm unlängst verlängert, bis 2027, obwohl es seine Ziele eigentlich gar nicht erreicht hat.

Die Bilanz des Juncker-Plans. Quelle: Wirtschaftsmagazin Trend vom 30. November 2019